Vertreterversammlung

In der Vertreterversammlung schlägt unser Herz..

In der Vertreterversammlung schlägt unser Herz –
sie ist das höchste genossenschaftliche Organ.

In allgemeiner, unmittelbarer, gleicher und geheimer Briefwahl durch unsere Mitglieder gewählt, ist dieses Parlament mit umfassenden Rechten ausgestattet und jeder Vertreter bzw. jede Vertreterin hat darin eine Stimme, die nicht übertragbar ist.

Jedes volljährige und geschäftsfähige Mitglied kann Vertreter werden. Wie es unsere Satzung vorsieht, finden alle fünf Jahre die Wahlen der Vertreterinnen, Vertreter sowie Ersatzvertreterinnen und Ersatzvertreter statt. Im Jahr 2025 stehen wieder Wahlen an. 

Die Hauptaufgabe eines Vertreters oder einer Vertreterin besteht in der jährlichen Teilnahme an der ordentlichen Vertreterversammlung. Darin liegt zugleich sein oder ihr wichtiges Recht. Denn dort hat er oder sie die direkte Möglichkeit, die Führung der Genossenschaft durch seine oder ihre Stimme mitzugestalten. Dort entscheiden die Vertreterinnen und Vertreter über den Jahresabschluss und die Gewinnverwendung genauso wie über Satzungsänderungen oder Veränderungen von Geschäftsanteilen. Außerdem wählen sie dort den Aufsichtsrat, welcher den Vorstand der Genossenschaft bestellt. Auch die Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand kann nur durch die Vertreterinnen und Vertreter erfolgen.

Viele von ihnen sind zudem freiwillig engagiert für ihre direkte Nachbarschaft, organisieren diverse gemeinsame Freizeit-Aktivitäten und stehen ihren Mitbewohnern in vielen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite. Dies macht unsere Vertreterschaft zu einer tragenden Säule für unsere starke Gemeinschaft.

Hier finden Sie unser Informationsblatt über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Vertreteramt.