Quartier Spannskamp

Quartier Spannskamp.

Der Stellinger Spannskamp ist unser zweites Pilotquartier, in dem wir generationsgerechtes Wohnen und Leben in aktiven und solidarischen Nachbarschaften vorantreiben. Die dort entstandenden, die Siedlung ergänzenden drei Neubauten waren dafür ein guter Startpunkt.

Im Rahmen der Nachverdichtung unseres Quartiers Spannskamp haben wir drei Mehrfamilienhäuser für unsere Mitglieder gebaut. Und noch viel mehr als das: Unser Schiffszimmerer-Konzept „MehrQuartier“ haben wir mit der Fertigstellung der Neubauten am Spannskamp zum ersten Mal komplett umgesetzt. Wir betreiben am Spannskamp gemeinsam mit der Martha Stiftung eine Wohngemeinschaft für demenziell erkrankte Menschen, eine Mehr-Generationen-Wohngemeinschaft für körperlich eingeschränkte Menschen sowie eine Pflegewohnung auf Zeit. Ein neuer Gemeinschaftsraum für alle Mitglieder und eine persönlich anwesende Quartiersentwicklerin vervollständigen unseren inklusiven Ansatz von „MehrQuartier“.

An der bedarfsgerechten Ausgestaltung des Neubauwohnraums inklusive der Außenanlagen haben unsere Spannskamper Mitglieder mitgewirkt. Bis zur Fertigstellung unserer Neubauten Ende 2018 lebten rund 900 Bewohner in unseren knapp 340 Bestandswohnungen der 1960er-Jahre. Auf einer Gesamtfläche von mehr als 5.000 m² sind nun zusätzlich 68 Wohnungen, zwei Tiefgaragen mit 38 Parkplätzen, einen Quartierstreff und die innovativen Wohnformen entstanden.

Unser Partner Martha Stiftung, die im benachbarten Eimsbüttel und Eppendorf sehr präsent ist, unterstützt uns im Spannskamp im Bereich der innovativen Wohnformen (Pflegewohnung auf Zeit, Wohnpflegegemeinschaft, Demenz-WG) und Versorgung im Alter.

Die Martha Stiftung ist Mitgliedseinrichtung im Diakonischen Werk Hamburg (DHH). Das DHH stellt uns mit seiner Expertise im Freiwilligenmanagment die Quartiersentwicklerin zur Verfügung. Rund 600 Bürger arbeiten ehrenamtlich beim DHH für verschiedene Projekte, wie z. B. SeniorPartner Diakonie (Besuchs- und Begleitdienste für ältere Menschen).

Die Quartiersentwicklung im Spannskamp erfolgt als Kooperation der Schiffszimmerer-Genossenschaft, der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz und dem Diakonischen Werk Hamburg.

Mehr über unsere Neubauaktivitäten im Quartier erfahren Sie hier.